Show simple item record

dc.rights.licensehttps://creativecommons.org/licenses/by/4.0/legalcode.denone
dc.contributor.authorHofmeister, Sabine
dc.contributor.authorMölders, Tanja
dc.contributor.authorOnnen, Corinna
dc.date.accessioned2018-07-24T07:57:16Z
dc.date.available2018-07-24T07:57:16Z
dc.date.issued2018
dc.identifier.issn2512-5192none
dc.identifier.urihttps://www.genderopen.de/25595/438
dc.description.abstractIn interdisziplinärer Perspektive fragen die Autorinnen nach den Verbindungen zwischen den Kategorien Geschlecht, Raum und Körper, um zu verstehen, ob und wie ‚Materialität/en‘ in der Geschlechterforschung (mit-)gedacht werden können. Ausgehend von der Annahme, dass Raum und Körper Integrationsdimensionen darstellen, in denen Natur und Geschlecht materiell und symbolisch wirksam werden, werden das ökologisch orientierte Handlungsfeld Naturschutz und das sozial orientierte Handlungsfeld Medizin/Pflege befragt. Gefragt wird danach, wie ‚Natur/en‘ durch De/Ökonomisierung hergestellt werden und wer sich in diesen Prozessen wie des Materialen bemächtigt. Dabei fokussiert die Analyse des ‚Sorgens für Natur‘ auf die Kategorie Raum und die des ‚Sorgens für Menschen‘ auf die Kategorie Körper. Mit dem Prozessschutz und der Palliativmedizin werden jeweils solche Konzepte in den Blick genommen, in denen das herrschaftliche Zugreifen auf Natur einem prozessorientierten Sein-Lassen zu weichen scheint. Die Betrachtung der jeweils wirksam werdenden Handlungsrationalitäten entfaltet eine sozial-ökologische Forschungsperspektive, in der sich aktuelle geschlechter- und nachhaltigkeitswissenschaftliche Debatten um (Vor-)Sorge für Menschen und Natur dekonstruieren lassen könnten.none
dc.language.isogernone
dc.subjectKörpernone
dc.subjectRaumnone
dc.subjectNaturnone
dc.subjectReproduktionnone
dc.subjectWirtschaftnone
dc.subjectGeschlechtnone
dc.subjectGeschlechterforschungnone
dc.subjectSorgearbeitnone
dc.subject.ddc300 Sozialwissenschaftennone
dc.subject.otherNaturschutznone
dc.subject.otherMedizinnone
dc.titleDoing Gender – Doing Space – Doing Bodynone
dc.typearticle
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.25595/433
dc.type.versionpublishedVersionnone
dc.source.journalOpen Gender Journalnone
dc.source.volume2none
dc.title.subtitleFeministische Kritiken an der De/Ökonomisierung von ‚Natur/en‘ – Entwicklung einer Forschungsperspektivenone
dc.identifier.pi10.17169/ogj.2018.14none
local.typeZeitschriftenartikel


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record