Show simple item record

dc.rights.licensehttps://creativecommons.org/licenses/by-nd/4.0/legalcode.denone
dc.contributor.authorFuchs, Gesine
dc.date.accessioned2017-12-02T16:24:07Z
dc.date.available2017-12-02T16:24:07Z
dc.date.issued2012
dc.identifier.issn2196-4467none
dc.identifier.urihttps://www.genderopen.de/25595/73
dc.description.abstractDieser Beitrag zeigt am Beispiel der Klagewelle von Mitarbeiterinnen gegen die Biedronka-Supermärkte 2004 bis 2007 auf, wie sich eine marginalisierte Gruppe von Arbeitnehmerinnen Gehör verschafft hat, obwohl die politischen, rechtlichen und diskursiven Gelegenheitsstrukturen dafür ungünstig erschienen. Die Ergebnisse des Forschungsprojekts machen deutlich, dass mehrere Bedingungen für strategische Prozessführung in diesem Fall zusammentrafen: entschlossene Klägerinnen, klare Fälle, eine für die Klägerinnen kostenlose, gute juristische Vertretung so wie ein sehr breites Medienecho, das die eklatanten Arbeitsrechtsverletzungen erfolgreich skandalisierte. Die Klägerinnen kämpften für ihre praktischen Gender-Interessen, also um Interessen, die sich aus der bestehenden geschlechtsspezifischen Arbeitsteilung ergeben und die etablierte Vorstellungen von Geschlecht kaum infrage stellen. Umfassendere politische Gelegenheitsstrukturen lassen sich allerdings nicht durch eine einmalige Klagewelle verändern, und so blieben die politischen Konsequenzen eher gering.none
dc.language.isogernone
dc.subjectFrauenrechtenone
dc.subjectGendernone
dc.subjectArbeitnone
dc.subject.ddc300 Sozialwissenschaftennone
dc.subject.ddc344 Arbeitsrecht, Sozialrecht, Bildungsrecht, Kulturrechtnone
dc.subject.otherPolennone
dc.subject.otherArbeitsrechtnone
dc.titleMobilisierung für praktische Gender-Interessen: der Fall Biedronka in Polennone
dc.typearticle
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.25595/68
dc.source.pageinfo58-76none
dc.type.versionpublishedVersionnone
dc.source.journalGender : Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaftnone
dc.source.issue3none
dc.source.volume4none
local.typeZeitschriftenartikel
local.data.provenanceDiese Publikation wird zur Verfügung gestellt in Kooperation mit dem Verlag Barbara Budrich.


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record