Show simple item record

dc.rights.licensehttps://creativecommons.org/licenses/by-nd/4.0/legalcode.denone
dc.contributor.authorWalthert, Rafael
dc.date.accessioned2017-12-03T20:28:09Z
dc.date.available2017-12-03T20:28:09Z
dc.date.issued2010
dc.identifier.issn1868-7245none
dc.identifier.urihttps://www.genderopen.de/25595/82
dc.description.abstractDie zivilrechtliche Autonomie von Religionsgemeinschaften in Indien erlaubt den direkten Einfluss religiöser Regelungen auf das Verhältnis der Geschlechter. Dies trifft auch auf die ParsInnen, Anhänger des Zoroastrismus und Teil der wirtschaftlichen Elite Mumbais, zu. Über religiöse Tradition legitimierte bestehende Ordnungen wie die patrilineare Konzeption von Gemeinschaft werden dabei von liberalen Gemeinschaftsmitgliedern kritisiert und Gleichberechtigung gefordert. Der Artikel rekonstruiert den Verlauf und die zentralen Positionen des Diskurses um Patrilinearität bei den ParsInnen, der seit einigen Jahren zwischen Liberalen und Orthodoxen geführt wird, und charakterisiert davon ausgehend die gemeinschaftlichen Konfigurationen von Geschlecht und Religion sowie ihre Bezüge zu Wandel und Tradition.none
dc.language.isogernone
dc.subjectWandelnone
dc.subjectKonfliktnone
dc.subjectReligionnone
dc.subjectGeschlechterverhältnisnone
dc.subjectEhenone
dc.subject.ddc303 Gesellschaftliche Prozessenone
dc.subject.otherParsennone
dc.subject.otherZoroastrismusnone
dc.subject.otherIndiennone
dc.subject.otherAusheiratnone
dc.titleProblematisierte Patrilinearität bei den ParsInnen in Mumbainone
dc.typearticle
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.25595/77
dc.source.pageinfo9-27none
dc.type.versionpublishedVersionnone
dc.source.journalGender : Zeitschrift für Geschlecht, Kultur und Gesellschaftnone
dc.source.issue1none
dc.source.volume2none
local.typeZeitschriftenartikel
local.data.provenanceDiese Publikation wird zur Verfügung gestellt in Kooperation mit dem Verlag Barbara Budrich.


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record