Show simple item record

dc.contributor.authorWittenius, Marie
dc.date.accessioned2022-01-24T13:43:33Z
dc.date.available2022-01-24T13:43:33Z
dc.date.issued2021
dc.identifier.urihttps://www.genderopen.de/25595/2161
dc.description.abstractDieser Artikel gibt eine Einführung in den Begriff „Gender-Ideologie“ sowie die Entstehung und zentralen Argumentationslinien der Anti-Gender-Bewegung. Weiterhin wird das ambivalente Verhältnis der Bewegung zur Europäischen Union thematisiert und am Beispiel des Übereinkommens des Europarats zur Verhütung und Bekämpfung von Gewalt gegen Frauen und häuslicher Gewalt (Istanbul-Konvention) illustriert, wie sich das Erstarken der Bewegung aktuell konkret zeigt.none
dc.language.isogernone
dc.subjectDiversitätnone
dc.subjectGendernone
dc.subject.otherGender-Ideologienone
dc.subject.otherAnti-Gender Bewegungnone
dc.titleDie transnationale Anti-Gender Bewegung in Europanone
dc.typeworkingPaper
dc.identifier.doihttp://dx.doi.org/10.25595/2155
dc.type.versionpublishedVersionnone
dc.publisher.placeBerlinnone
local.publisher.universityorinstitutionInstitut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.V.none
local.typeWorking Paper
local.freeculturelicence.internhttps://creativecommons.org/licenses/by/4.0/legalcode.denone


Files in this item

Thumbnail

This item appears in the following Collection(s)

Show simple item record